Durchsuchen nach
Autor: admin

Platt-Cast #35 – O`laf Fröhliche

Platt-Cast #35 – O`laf Fröhliche

Deutschland hat eine neue Regierung. O´laf Fröhliche. Lindner und Baerbock im Denglisch Fieber. Das geht ja gut los.

Dann kann`s ja losgehen: der Nordhorner Tierpark hat es in die Pro Sieben Sendung TV Total geschafft. Unter dem Motto „erhalten durch Aufessen“ werden alte Tierrassen gezüchtet. Finden wir gut. Andreas Vieler aus Teglingen tut es dem Zoo gleich. Wir dürfen kosten. Frische Mettwurst vom Bentheimer Schwein. Mehr Natur und Nachhaltigkeit gehen nicht. Oder doch? Wir empfehlen den Keinachtsbaum! Nachhaltig möchte auch die neue Regierung arbeiten. Ausschüsse sind zu besetzten. Aber ohne die AfD.

Winterspezialitäten und Mondscheinbrand

Willkommen beim weihnachtlich gestimmten Plattlandpodcast. Der Tisch ist reich gedeckt. Die drei Plattbarden fahren ihre Lieblingsweihnachtssünden auf. Christstollen, Kokosmakronen und Lebkuchen. Dazu güldener Gerstensaft. Kräftig und lecker, dass Weihnachtsbier von Herforder. Nochmal lecker, der Wintertraum von Leikeim. Und als kleinen Aperitif, ein Schlückchen Bratapfel Moonshine von der Berliner Schmiede O`Donnell.

Dünn schnään mit dick Botter!

Heute erfahrt ihr, was es mit den plattdeutschen Begriffen Akewärpotje, Slingerlapp, Möker, Pattschieter und Jüfferken auf sich hat. Auch wieder am Start: Klaukschietern mit Gesche. Platti Thomas aus Brauchschweig und die Frog Bog Dosenband aus Borgloh hat uns Weihnachtsgeschenke geschickt. Ihr seid die Besten! Wir spoilern die neue CD der Dosenband „Wir ham ne Fahne“. Kaufen!

Echte Vorbilder seid unserer frühsten Jugend! Die ham ne Fahne! Und Dröhnbrause! Geile Truppe!

Ansonsten – alles wie immer! Wir wünschen euch ein frohes Fest. Lasst euch reich beschenken!

Platt-Cast #34 – Ampel Booster

Platt-Cast #34 – Ampel Booster

Auf den Black Friday folgt ein schwarzer Montag. Corona explodiert. Sadhu Amar Bharati, einen indischen Mönch stört das wenig. Er hat andere Probleme. Seit 50 Jahren hält er seinen rechten Arm in die Luft. Auf dem Weg zur Erleuchtung.

Beschert uns Selbige auch die neue Ampel Regierung? Olaf, Christian, Robert und Annalena werden es schon richten. Gerichtet wurde auch der Rechtsstreit eines 48jährigen. Der glaubt, 102 Jahre alt zu sein und damit einen Rentenanspruch zu haben. Wir sehen den Anspruch auf einen Platz in der Psychiatrie.

Das flüssige Hopfengetränk Becks – Unfiltered wird heute in Augenschein genommen. Ebenso das Donker Winter Ale der Jacobsen Brauerei aus Dänemark. Achtung, in Beton geliefert, trinken wir einen Oberstdorfer Berg Schnäpsle: Blutwurz. Heute klären wir, was es mit den plattdeutschen Wörtern Sugetittken, Gattfläige, Klammhocker, Kniepsand und der Ollenborger Palme auf sich hat.

Beton und Glas ungefiltert

Warum geht läuft die Zeit im Alter eigentlich geführt schneller ab? Wir klären das! Auch wieder am Start: Entweder – Oder. Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit. Und Spaß mit unserem neuen Plattlandgesabbel!

Platt-Cast #33 – Haferzägen in Glasgow

Platt-Cast #33 – Haferzägen in Glasgow

Herbstzeit in Deutschland und ein Klimagipfel in Glasgow. 100 Länder wollen sich für den Wald einsetzen. 90 gegen Methan. China, Russland und Indien machen nicht mit. Zu wenig für unseren Planeten.

Die Lösung: urbaner Lebensraum. Bald schon Wirklichkeit: The Line. Klimaneutral. Ein neues Zuhause für 1 Mio. Menschen. Mitten in der Wüste. Verrückte Welt.

Gut, dass es Mediatheken gibt. Plattcast hat gesuchtet: Squid Game und die Kevin Kühnert Doku. Kann man gucken. Unbedingt dabei trinken: Norderneyer Brauhaus Pils und ein Korn C von Elmendorf! Die Auschwitz-Überlebende Erna de Vries aus Lathen ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Wir verneigen uns. Heute erfahrt ihr, was es mit den plattdeutschen Begriffen Rübbeschier, Lusepättken, Stertgeld, reserwäieren, hüntzken, Haferzäge, bölken und kloamen auf sich hat.

Platti Timo hat uns Bier geschickt. Das Brown Ale – The Brale von Braufactum hat uns gemundet. Erinnert ihr euch an euren ersten Kinobesuch? Wir ja! Und zum Ende: Entweder-Oder. Alles bleibt anders! Hol`t jau fuchtig!

Eyn Grooten, eyn Normalen un eyn Lütken!
Platt-Cast #32 – Beim PlattSatt-Festival 2021

Platt-Cast #32 – Beim PlattSatt-Festival 2021

Das Plattdeutsch-Festival der Emsländischen Landschaft.

Mit dabei, ein Gast: Ludger Abeln, ehemaliger Moderator beim NDR Fernsehen, Autor, Familienvater und Emsländer.

Auch mit dabei, Publikum. Applauswillig und in Feierlaune.

Volle Hütte!

Der Ludger erzählt. Über seine Kindheit und Jugend im Emsland, seine Ausbildung als Tischler und das Leben als Person in der Öffentlichkeit. Und auch darüber wird diskutiert: Ampel oder Jamaika.

Deutschland ist in Aufruhr. Facebook, Instagram und Co. am Boden. Wie gut, dass man sich auf Produkte der Brennerei Heydt aus Haselünne verlassen kann. Der 1860er Fasskorn entzückt die Plattis, die Alte Marille fassgelagert unsere Plattcaster. Dazu zwei Hopfen aus der Landhaus Brauerei Borchert. Das Aquinas Buchweizen und das Anselm Mandarina versprühen Charme. Achternoah kackelt de Höihner.

Pallaver vom Feinsten!

Unsere Zuschauer dürfen mitmachen. Viele platte Wörter sind das Ergebnis. Heute erfahrt ihr, ob Ludger lieber eine Boxershorts oder schnittige Badehose im Schwimmbad trägt. Entweder Akkubohrer oder Bohrmaschine? Hahnschlachten oder Polterabend?

In jedem Fall: viel Spaß mit dem neuen Plattcast!

Platt-Cast #31 – Pannkaoken

Platt-Cast #31 – Pannkaoken

Deutschland hat die Wahl. Weiter so oder weiter so? Plattcast ist noch unschlüssig. Vielleicht eine Hilfe, der Wahl-O-Mat oder auch der Steuer-O-Mat.

Das Internet ist des Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung. Sagt eine Umfrage des ZDF. Ein gutes Gespräch mit seinem Partner führen landet auf einem der letzten Plätze. Deutschland, was ist aus dir geworden!

Zumindest darauf können wir uns verlassen: den Kräutertropfen von Schierker Feuerstein. Heute erfahrt ihr, was es mit den platten Begriffen Koppheister, Pannkaoken, Kattenstert und doameln auf sich hat. Als Hopfengetränke frisch und fröhlich empfehlen wir das Heimatliebe Dunkel aus Duderstadt sowie das Oak Aged Blonde Ale der schottischen Brauerei Belhaven.

Eine weitere Empfehlung, dass Platt-Satt-Festival der Emsländischen Landschaft im Oktober. Erinnert ihr euch noch an die TV-Werbung aus den 80er Jahren? Plattcast wagt die Retroperspektive. Zum Schluss, Entweder Oder – Arial oder Times New Roman, Schrappmesser oder Kartoffelschäler. Im jedem Fall, drinhörn!

Platt-Cast #30 – Ein schöner Land

Platt-Cast #30 – Ein schöner Land

Ein schöner Land in dieser Zeit. Finden die Grünen. Über das neue Video ist zu reden. In Deutschland will scheinbar keiner mehr Bundeskanzlerin werden. Oder lacht am Ende der Olaf?

Nicht zum Lachen, die Tragödie in Afghanistan. Der Westen hat versagt. Leider auch das Herz von Charlie Watts. Mach es gut Drummerboy. Doch es gibt Lichtblicke. Die 4.Staffel der Serie Jerks ist da. Wir feiern Christian Ulmen und Fahri Yardim. Angucken.

Zum Genießen, das Brown Ale von Jacobsen aus Dänemark. Auch lecker, Allgäuer Original Jubiläums Bier. Heute erfahrt ihr, was es mit den plattdeutschen Wörtern Frauhte, Affbunken, Gäppse und Inböiten auf sich hat. Zurück in die Zukunft. Was waren eure liebsten Serien in den 80ern? Unsere Empfehlung, es gibt einen neuen, plattdeutschen Podcast. Party, Platt un Plüschmors von Lisa und Hilka. Anhören!

Auch wieder am Start: Entweder-Oder! Kariert oder liniert? Böhmermann oder Schulz? Außerdem erfahrt ihr, warum Marco beim Augenarzt war, wieso Markus sich eine neue Jogginghose gekauft hat und warum Ralf gerade keine Nachrichten mehr hört. Zum Schluss: nur ein Klarer ist ein Wahrer. Ein Hoch auf den Nordhäuser Doppelkorn. Prost und viel Spaß bei Plattcast Nummer 30!

Platt-Cast #29 – Capri Sonne bi Olympia

Platt-Cast #29 – Capri Sonne bi Olympia

Sommer im Emsland. Und Capri Sonne mit Papierstrohhalm. Für die platten Caster geht es nach Dänemark, ins Allgäu und in den Harz. Trotz oder wegen der vierten Welle.

Dor kons du nett noch dörkieken!

Letzteres wird Biolek nicht mehr erleben. Alfred, mach es gut. Weniger gut, Deutschland bei den Olympischen Spielen. Dafür auf einem Medaillenplatz – der Wolf. Über 250 gibt es davon bereits in Niedersachsen. Zu viele, sagt Herr Lies. Zu viel auch: Schäden bei der Flut. Kann es auch den Norden treffen? In jedem Fall treffen wir heute auf das das Barre Bräue 1842 sowie das Flensburger Kellerbier. Lecker. Ebenso, der güldene Fasskorn aus dem Hause Friedrichs.

Freude – ihr habt uns und der Emsländischen Landschaft eine Vielzahl plattdeutscher Sprichwörter geschickt. Gesche Gloystein ist zu Gast. Von einigen Sprüchen gibt es bald schicke Postkarten. Wer zu den Top 10 zählt, erfahrt ihr hier! Natürlich gibt es auch wieder Neues bei Entweder – Oder.

In jedem Fall, passend zum Sommer: eine heiße, neue Folge Plattcast! Wir sagen: drinhörn!

Platt-Cast #28 – Schwalbentiet in London

Platt-Cast #28 – Schwalbentiet in London

Die Fußball EM geht zu Ende. Ein großes Finale. England gegen Italien. Kehrt der Pokal erstmalig zurück in die Heimat des Fußballs? Ab heute wieder an Bord der MS Plattcast, Kapitän Ralf. Freude. Das Trio ist wieder komplett.

Komplett neben sich steht gerade Annalena Baerbock. Zu viele Böcke im Baerbuch. Ghostwriter statt Ghostbusters. Die Hopfen frisch und fröhlich: Biere aus der Zötler Brauerei im Allgäu. Dazu ein Edelkorn aus der Tropfenschmiede von Heydt aus Haselünne: SV Meppen No.1!

Zötler und Heydt – Brauer und Brenner!

Das Emsland kann mehr als Fußball. Plattcast präsentiert zusammen mit der Emsländischen Landschaft eine Aktion: mailt und schreibt uns eure besten, plattdeutschen Sprüche. Wir drucken die Besten auf eine Postkarte! Neu im Programm: Klaukschietern mit Gesche.

Darauf 76 Hot Dogs in 10 Minuten. Auch in der Sendung: Entweder Oder! Fischer oder Holzfäller, Strandkorb oder Hängematte? Sommerpause? Kommt für Plattcast nicht in Frage! Wir ziehen durch! Ihr fahrt in Urlaub? Wir wünschen viel Spaß. Auch mit dieser Sendung! 

Platt-Cast #27 – Die Greenpeace Europameisterschaft

Platt-Cast #27 – Die Greenpeace Europameisterschaft

Corona geht dem Ende zu. Zumindest wenn man in deutsche Fußgängerzonen schaut. Jogi Löw schaut indes traurig aus der Wäsche. Die Mannschaft hat verloren. Das erste Spiel. Beim zweiten muss ein Sieg her. Ein weiterer Verlierer: Greenpeace. Findet Plattcast.

Heut zu Gast: Dr. Jan-Bernd Müller vom Länderzentrum für Niederdeutsch aus Bremen. Er engagiert sich für Plattdeutsch in der Pflege. Häuser kommen in Zukunft aus dem 3-D-Drucker. Steaks und Scampis auch. Das ist nötig, denn die Weltbevölkerung wird zu groß. Groß auch, dass Störtebecker Pilsener Bier, ebenso wie das Ankertau Dunkel. Unsere Empfehlung: der Eckpaohl von der Kornbrennerei Eckmann.

Menschen haben sich in der Corona Pandemie mehr mit ihrem Handy als mit der Familie beschäftig.
Kann sich noch jemand an die erste Autofahrt nach der Führerscheinprüfung erinnern? Heute erfahrt ihr, was es mit den Wörtern „Besträen“, „Tämse“ und „Schnutenhobel“ auf sich hat. Wieder gekührt, dass plattdeutsche Wort des Jahres 2021 auf sich hat.

Wir finden, eine Sendung die es verdient hat gehört zu werden!