Platt-Cast #71 – Kikuk

Platt-Cast #71 – Kikuk

Der April ist da. Und auch die Sonne zeigt ihre ersten Reize. Die Plattbarden haben die Poaskedaage gut überstanden. Zeit für platten Nonsens. Markus hat sich eine Regenwasserzisterne gekauft, Ralfs Garten ziert nun ein schöner Strandkorb und Marco hat beim Urologen mehr als nur einen Finger in den Eingeweiden gespürt. In der heutigen Folge erfahrt ihr, dass es Meditationen auch auf Platt gibt. Unsere Kollegin, Lisa von Eat Platt Love zeigt euch wie es geht! Habt ihr schon einmal etwas von Saterfriesisch gehört? Wir schon!

In der Rubrik “Watt de Buur nich kennt, datt frätt hej nich!” überrascht Ralf heute mit einem Dreierlei von getrockneten Tintenfischstreifen. Unsere Meinung: lecker!

Außerdem hat Ralf in Amsterdam ein eigene Plattcast Schokolade in Tonys Superstore kreiert.

In der Rubrik “Dätt platte Fundstück” erfahrt ihr, wie die Wochentage auf Plattdeutsch heißen und was es mit den Begriffen “flääten” und “tauken” Wääke auf sich hat. In jedem Fall lohnt es sich, die neue Folge zu Gemüte zu führen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert