Durchsuchen nach
Schlagwort: Bautzner Senf

Platt-Cast #70 – Töttchen

Platt-Cast #70 – Töttchen

Wir sind zurück in unserem Keller. Aber denkste! Marcos Tochter hat das urige Aufnahmestudio in Beschlag genommen und feiert den Abschluss eines Neujahrsrundgangs. Im März. Warum nicht. So ist diese Folge am heimischen Küchentisch entstanden. Markus hat in den letzten Tagen seine Holzreserven für den kommenden Winter durch körperliche Ertüchtigung ins Trockene gebracht. Ralf vertreibt sich derweil die Zeit mit einer Fortbildung in Köln. Das regt uns natürlich an, über das Leben in Hotels zu sprechen.

Marco hat nach vielen Jahren der Abstinenz mal wieder einen Erste Hilfe Kurs besucht. Nachahmung empfohlen. Was würdet ihr für eine Fachrichtung wählen, wenn ihr in einem Krankenhaus als Arzt arbeiten würdet? Heute sprechen wir über das Schaltjahr und den 29. Februar sowie die Stadt Frankfurt, die sich erstmals für den Ramadan herausgeputzt hat. In der Kategorie “Dät platte Fundstück” stellen wir euch die Online-Plattform www.plattdeutsch-sammeln.de vor. Natürlich gibt es für unsere drei Plattbarden wieder etwas Neues zu entdecken.

In der Rubrik “Watt de Buur nicht kennt…” hält das münsterländer Töttchen Einzug auf den Teller. Früher ein Arme-Leute-Essen. Heute eine Delikatesse, die man nur noch selten bekommt. Dazu gibt es einen Hauenhorster Waterdüörsker, einen feinen Kräuterlikör . In jedem Fall wieder eine kurzweilige Sendung plattdeutscher Landgeschichten. Wir wünschen euch viel Spaß!