Platt-Cast #37 – Gemöis

Platt-Cast #37 – Gemöis

Omikron hat den Plattcast erneut lahmgelegt. Aber nur 10 Tage. Ralf ist wieder an Bord. Der Freedom Day naht. Wobei, auch andere Dinge im Leben sind gefährlich. Der Nicer-Dicer hat Markus fast den Finger gekostet. Selbigen hatte Marco bei Ikea in einem Produktständer verkeilt.  Beim Hopfen frisch und fröhlich beglücken uns heute zwei Standardbiere. Das Radeberger Pilsener lockt mit goldenem Kopf. Auch eine Augen- und Gaumenweide: das Tannenzäpfle der Rothaus Brauerei.

Nur 45,7% der Länder auf der Erde leben in einer Demokratie. Darüber ist zu reden. Auch der Ukraine Konflikt stimmt nachdenklich. Plattcast hat Post bekommen. Platti Ludger Freese hat ein Buch geschrieben. Mensch Ludger. Unsere Empfehlung für einen Abend auf dem Sofa. Platti Sabine aus Marburg hat uns einen langen Brief geschrieben. Mit dabei, eine Tafel Chili Schokolade und der Marburger Nachtwächter. Ein Kräuterlikör wie er im Buche steht. Wir sind beseelt. In der heutigen Folge präsentieren wir euch eine neue Rubrik. Gemöis, datt kritische Charakterportrait. Wir hoffen es gefällt. Platti Wolfgang klärt heute, was es mit dem Wort Deitken auf sich hat.

Zudem gibt es ein Interview mit dem Bremer Studenten Kevin Behrens. Als einer der ersten Studenten hat er seine Bachelorarbeit auf Plattdeutsch geschrieben. Mehr dazu gibt es bei Twitter. Oder Instagram. Heute klären wir, was es mit den Begriffen Wäsboom, Usselig und Oahnewäär auf sich hat. Auch die platte Frage ist wieder am Start. Full Plesäier mit use näijen Utdünstungen!  

Ein Gedanke zu „Platt-Cast #37 – Gemöis

  1. Velen Dank an jem “hitte” Mannslüüd 😂! Hüüt Namiddag heff ik bi dat schöne Wedder enen Spazeergang in’t Feld maakt un den Plattcast hört. Wat heff ik mi freut un wat heff ik smuustert. Beseelt 🤗… Leve Gröten ut Marborg, de Sabine 😉

    P. S. : Un hier gifft dat noch en poar Mix-Rezept-Ideen
    http://marburger-nachtwaechter.de/rezepte/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.